post
Lichtgrenze am Haus des SpringerVerlag

Lichtgrenze am Haus des SpringerVerlag

Entlang des ehemaligen Mauerverlaufs wird eine große Lichtinstallation als „Symbol der Hoffnung für eine Welt ohne Mauern“ inszeniert. Aus tausenden beleuchteten und mit Helium gefüllten Luftballons wird an diesem Wochenende eine Lichtgrenze durch die Innenstadt entstehen.

Der Verlauf führt ca. 15 km vom ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße durch den Mauerpark, entlang der Bernauer Straße, vorbei an der Gedenkstätte Berliner Mauer, zum Spreeufer nahe des Reichstags, Brandenburger Tor und Potsdamer Platz, über den Checkpoint Charlie, durch Kreuzberg und auf der Spree entlang bis hin zur Oberbaumbrücke.

An fünf Orten werden die weißen Ballons in die Lüfte steigen – als Erinnerung an die friedliche Revolution 1989. Bei gutem Wetter wird die Licht-Installation sogar vom Weltraum aus zu sehen sein.

Start der Aktion ist am Freitag, den 7. November ab 17 Uhr. Ende ist dann am Sonntag, den 9. November um 19 Uhr. Tausende Paten finden sich am Sonntag, den 09. November neben ihren Ballons entlang der Lichtinstallation ein und befestigen eine persönliche Botschaft daran. Zum Höhepunkt der Veranstaltung lassen alle gemeinsam um 19 Uhr ihre Ballons in den Berliner Abendhimmel steigen. Stimmungsvoll untermalt wird die ganze Aktion von Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim am Brandenburger Tor mit der „Ode an die Freude“.

Für alle Veranstaltungen in Berlin und ganz Deutschland ist – SCLS – Ihr zuverlässiger und exklusiver Partner rund um‘s Fahren. Buchen Sie Ihren individuellen Airport Transfer von und zum Flughafen, Ihren speziellen Messe- und Event-Shuttle-Service oder machen Sie eine exklusive Stadtrundfahrt mit Sightseeing. Mit unserem Chauffeur- und Limousinen-Service können Sie sich ohne Stress fahren lassen.
Buchen Sie unseren Limousinen Service bequem über unsere Webseite http://www.scl-service.de/kontakt/ (siehe Kontaktformular) oder per Email unter info@scl-service.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.